StartseiteKontaktIhr Weg zu unsDatenschutzImpressum

Hüttenfeld
Neuschloß
Flötengruppe
Frauenfrühstück
Kindergottesdienst
Kirchenkino
Kirchenvorstand
Krabbelgruppe
Liedernachmittag
Posaunenchor
Senioren
Spaziergang durch Gottes schöne Natur
StrickerInnen
Über die Gemeinde

Kita Hüttenfeld
Flüchtlingshilfe
Unser Kirchenchor
Unser Gemeindeblatt
Taufen, Trauungen...
Intern

Ein Spaziergang für die Seele – Unterwegs mit der Johannesgemeinde Neuschloß

Ein poetischer und besinnlicher Spaziergang durch den Lampertheimer Wald (bei Neuschloß), davon hatte ich im Vorfeld schon viel gehört und viele Teilnehmer waren sehr begeistert.
Natürlich war es deshalb schon länger mein Wunsch, einmal selbst dabei sein zu können.
Unmittelbar vor den Osterfeiertagen hatte ich jetzt die große Freude selbst einmal bei diesem Spaziergang dabei zu sein.
Seit längerer Zeit lädt die Johannesgemeinde Neuschloß einmal im Monat zu einem kleinen Spaziergang durch Gottes schöne Natur ein.
Der Treffpunkt war am Donnerstag vor Ostern um 9:30 Uhr vor dem Gemeinderaum am Ahornplatz. Alles war total unkompliziert und entspannt. Ich wurde sehr freundlich begrüßt, man stellte sich einander vor, „schnürte noch einmal die Wanderschuhe“ und dann ging es los in Richtung Wald.
Auf dem Weg wurden teilweise die Vorgärten und deren Dekoration bewundert und kurz vor dem Wald wurden die ersten besinnlichen Texte „vorgetragen“. Dann ging es in den Wald.
Die Gespräche wurden etwas spärlicher und man genoss gemeinsam die frische Luft, die natürliche Umgebung, es war eine Wohltat für Körper, Geist und Seele. An einzelnen Weggabelungen oder lichten und schattigen Plätzen wurden kleine Gedichte, ein paar wohltuende Gedanken oder auch kurze Geschichten „vorgetragen“.
Sehr aufmerksam lauschte ich den Worten und ließ meiner Seele freien Lauf. Natürlich inspirierten mich die einzelnen Verse sehr und blieben noch einige Zeit in meinen Gedanken.
So beispielsweise: „Auf einem breiten Fundament innerer Zufriedenheit lassen sich auch die kleinen Stolpersteine des Lebens ganz gelassen tragen“ oder „Das Schöne am Frühling ist, dass er immer dann kommt, wenn man ihn am nötigsten braucht“ (von Jean Paul).
An einem kleinen Teich dann die Verse: „Sie können wohl alle Blumen abschneiden, aber sie können den Frühling nicht verhindern“ (von Pablo Neruda) und „Und plötzlich weißt du. Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen“.
Immer mehr fühlte ich mich als Teil dieser wunderschönen Natur und die Gruppe wurde langsam zu „Weggefährten“.
An einer weiteren Lichtung dann sehr treffende und besinnliche Worte:
„Lass Dinge los, die dich verletzen. Und verbringe deine Zeit mit Menschen, die dir guttun“ und „Das Leben ist wie eine Pusteblume, wenn die Zeit gekommen ist, muss jeder alleine weitergehen“.
Sehr spannend und interessant fand ich auch den kleinen Beitrag zu Vogelstimmen.
Wann singt welcher Vogel?
Der Vogelgesang richtet sich nach dem Sonnenaufgang. Dementsprechend folgt auch die Zeitangabe. So singt beispielsweise der Star 15 Minuten und die Kohlmeise 30 Minuten vor dem Sonnenaufgang. Der Gartenrotschwanz ist mit einem Gesang 80 Minuten vor dem Morgenrot ein echter Frühaufsteher.
Welcher Vogel singt nachts? Es gibt auch Vögel, die nicht vor oder nach dem Sonnenaufgang singen. Zum Beispiel die Nachtigall. Neben den Singvögeln sind nachts auch zahlreiche Eulenvögel zu hören.
Warum zwitschern Vögel? Der Vogelgesang ist nicht nur von der Helligkeit abhängig, sondern richtet sich auch nach den Temperaturen und sogar nach den Geräuschen der Umgebung. Dabei dient das Gezwitscher nicht nur dem Anlocken von Weibchen, viele Vögel stecken damit auch ihr Revier ab. Schnell verging die Zeit bei diesem besinnlichen Spaziergang durch Gottes schöne Natur und zum Abschluss noch einige Worte zum Frühling:
 

„Die Blätter fliegen durch die Luft, der Wind bringt uns zarten Frühlingsduft. Wir atmen ganz fein ein, der Wald, die Bäume machen unsere Seele rein. Wir tanken ganz viel Energie und genießen das Leben in der Natur und mit Harmonie. Es gibt eine Auferstehung, von der wir wissen, die wahr ist, die real ist. Sie heißt Frühling“.
Und schon hatte die Gruppe den Gemeinderaum am Ahornplatz wieder erreicht. Danach wurde bei einem heißen Tee und einem Plätzchen auf der Bank die Gespräche noch fortgesetzt.
Für mich war es wirklich ein sehr poetischer und besinnlicher Spaziergang durch Gottes schöne Natur. Natürlich werde ich auch bald wieder einmal dabei sein.
Herzlichen Dank an Maria, Rosi und Ruth für die Organisation und Durchführung dieser schönen Veranstaltung.
Danke auch für diese wunderschönen Texte.
Herzlichen Dank an die Gruppe für die freundlichen Begegnungen und interessanten Gespräche.
Kalle Horstfeld 2024


Ein Spaziergang für die Seele

Seit geraumer Zeit lädt die Johannesgemeinde einmal monatlich zu einem kleinen Spaziergang durch Gottes schöne Natur ein.
Treffpunkt ist donnerstags um 9:30 Uhr vor dem Gemeinderaum am Ahornplatz. Von dort geht es in den Wald, um an einer Weggabelung oder einem lichten oder schattigen Platz ein kleines Gedicht, ein paar wohltuende Gedanken oder auch eine kurze Geschichte zu hören. Zum Abschluss gibt es je nach Jahreszeit ein kühles Getränk oder heißen Tee.
Alle sind herzlich eingeladen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Es kann immer mal zu kurzfristigen Änderungen kommen, daher bitte Schaukasten bzw. Homepage beachten.
Wir freuen uns auf Sie/Euch
Maria, Rosi und Ruth

 


Spaziergang durch Gottes schöne Natur

Seit Beginn der Pandemie sind Veranstaltungen, wie das Frauenfrühstück, leider nicht möglich. Unser Gemeinderaum in Neuschloss ist dafür zu klein. Das letzte Frauenfrühstück fand im Februar 2020 statt. Aber der Wunsch sich zu treffen und Gemeinschaft zu pflegen, ist stets vorhanden. Und an der frischen Luft gemeinsam unterwegs zu sein, ist eine Wohltat für Körper, Geist und Seele. Seit November 2021 trifft sich eine ansehnliche Gruppe von Frauen zum spirituellen Waldspaziergang. An Weggabelungen wird immer wieder ein kurzer Halt gemacht und Gedichten und Texten gelauscht. Am Ende gibt es vor dem Gemeinderaum am Ahornplatz eine Tasse frisch gebrühten, heißen Tee.

 

Nächste Termine:

15. Februar 24
21. März 24
18. April 24
16. Mai 24

20. Juni 24

Näheres

Ihre Ansprechpartnerin:

Ruth Rupp
Tel: 06206-52739
ruth_rupp(at)web(dot)de